Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Alte Shell-Tankstelle in Köln-Deutz

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 196
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:13
Titel: Alte Shell-Tankstelle in Köln-Deutz
Antworten mit Zitat

hallo forum!
ich bin auf der suche nach alten fotos der shell tankstelle in K-deutz - als sie noch in betrieb war mitte der 70er. die einzigartige dachkonstruktin (stilisierte shellmuschel) soll die in europa einzige sein...

ich hoffe ihr könnt mir helfen, das bauwerk ist zu interessant sadass ich weit mehr erfahren möchte!

rallekölsch
 
 (Datei: Ag0003.jpg, Downloads: 613)
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:35 Antworten mit Zitat

helfen kann ich dir nicht...


aber... wird oder wurde die tanke etwa abgerissen?
das ist ja ein wunderschönes exemplar!
sollte mich wundern, wenns davon keine bilder gäb!


grüße
andreas
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:44 Antworten mit Zitat

denkmalschutz, gottseidank:


Zitat:
Projektbeschreibung : Arena Tankstelle

Entstehung und Vorgeschichte

1959 durch den Kölner Architekten Herbert Baumann für die Firma Shell gebaut . Symetrische Grundrißform mit dem Tankwartraum in der Mitte,
zugeordnet 2 Waschhallen und ein Ausstellungsraum für eine Autofirma.
Über den eingeschossigen Gebäudetrakt schwingt sich ein freitragendes Stahlbetondach mit einer Auskragung von 12 m nach vorn und 19 m in der Breite. Das Dach wird durch eine Stahlbetonstütze im Tankwartraum verankert und von 4 schlanken Stahlsäulen im Eingangsbereich abgestützt.
Konstruiert ist es als Überzugsrost mit Längs- und Querunterzügen, an den unterseitig eine 6 cm starke Stahlbetonschale angehängt ist. Da die Überzüge am Dachrand konisch auslaufen, entsteht die perfekte Illusion einer schwebenden Schale, Sinnbild für Aufschwung und Dynamik der 60-er Jahre.
1973 wurde die Tankstelle geschlossen und seither als Ruine dem Verfall preisgegeben..
1982 sollte sie abgerissen werden und einem geplanten Grünzug weichen. Dies wurde durch die Eintragung in die Denkmalliste verhindert.


quelle: http://www.koelnarchitektur.de.....iv/519.htm


leider auch ohne altem bild
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 196
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:50 Antworten mit Zitat

sie wurde restauriert - aber potthäßlich verschandelt (muß die tage mal aktuele aufnahmen machen, die gegend ist nun sehr verbaut)

sie sollte immerschon abgebrochen werden - bis anfang der 80er der ubahnbau in die quere kam - die stadt nutze sie um die schweren baugeräte unterzustellen. mittlerweile steht sie zum glück unter denkmalschutz icon_smile.gif
auf dem foto kann man das dach noch besser erkennen, aufgenommen ende der 90er. das häuschen im hintergrund ist auch weg, dort ensteht soeben ein riesiger bürokomplex

grüße - rallekölsch
 
 (Datei: Ag0128.jpg, Downloads: 585)
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:51 Antworten mit Zitat

noch was:

http://db.bauzeitung.de/sixcms.....mp;id=6979

im heft 12/2000 gabs anscheined einen bericht.
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 196
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 19.10.2004 23:54 Antworten mit Zitat

andreas:
super, danke dir - das hilft mir fürs erste weiter icon_smile.gif

ralf, auch bei KHD sehr aktiv gewesen
Nach oben
Zaquarta
 


Anmeldungsdatum: 17.09.2002
Beiträge: 114
Wohnort oder Region: Sangenstedt

Beitrag Verfasst am: 21.10.2004 13:11 Antworten mit Zitat

Soweit ich weiß, ist es jetzt eine Esso, oder ?
_________________
mein Benzin - Gasolin icon_wink.gif
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 196
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 21.10.2004 15:39 Antworten mit Zitat

war eben auf die schnelle mal da und habe mehr oder weniger "fotografiert", wie gesagt - alles verbaut und verwachsen...

muß nochmal die anderen tankenbilder vorkramen und fasst vergessenes ablichten, weiss noch wo die überreste aus den 20ern stehen. in aachen-süd sind auch noch mehrere interessante tankstellen, eine sehr gut erhaltene in einem innenhof (weiss der kuckuck wozu die diente - an der stelle)

grüße - ralf
 
 (Datei: Ag0326.jpg, Downloads: 467)
Nach oben
Der Andreas
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.10.2004 15:57 Antworten mit Zitat

nun ja, die beiden zusätzlichen dächer sind nicht gerade zuträglich.

dieses thema kennst du?

http://www.geschichtsspuren.de......php?t=139

wäre schön, wenn du noch weitere tanken posten könntest.

grüße
andreas
Nach oben
ralf w aus k am r
 


Anmeldungsdatum: 18.10.2004
Beiträge: 196
Wohnort oder Region: nrw

Beitrag Verfasst am: 21.10.2004 16:14 Antworten mit Zitat

diese abgebildete am zubringer ist dermassen verasselt, dass sie nur noch als partyraum dient. eine verwahrloste openair-grube ist nebenan. es gab damals noch ein spiegelverkehrtes pendant direkt gegenüber der schnellstraße, sie ist jedoch schon lange abgerissen.

ärgerlich: köln's älteste tanke am eifelplatz ist vor wenigen monaten dem erdboden gleichgemacht worden, der dahinter befindliche alte bahnhof ebenfalls (nach dem er mit alternativen "konterminiert" war, die sich leider umsonst für einen erhalt eingesetzt haben)
glücklicherweise habe ich beides noch ablichten können
 
 (Datei: Asw0118.jpg, Downloads: 444)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Straße Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen