Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

Almost lost: Butterdampfer

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Wasser
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maddin
 


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 225
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 09:44 Antworten mit Zitat

Ich kann kein Schwedisch aber hier steht etwas, was darauf hindeuten könnte das es die Atlantis ist.

http://www.faktaomfartyg.com/helgoland_1972.htm

die neu Helgoland ist wirklich nicht gerade schön icon_sad.gif
Nach oben
petzolde
 


Anmeldungsdatum: 05.09.2004
Beiträge: 2103
Wohnort oder Region: Münster

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 09:57 Antworten mit Zitat

Es ist so: Helgoland - First Lady - Helgoland - Atlantis.
Warum so viele Namenswechsel - auch unter demselben Besitzer - bleibt offen.
Es bleibt auch offen, was nach der sechsmonatigen Maschinenreparatur mit dem Schiff wird. Jedenfalls ist es mit Fähr- und Charterdiensten weit herumgekommen.
gruß EP
Nach oben
Blubir
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 69
Wohnort oder Region: Springe

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 14:11 Antworten mit Zitat

petzolde hat folgendes geschrieben:
Es ist so: Helgoland - First Lady - Helgoland - Atlantis.


Genau. First Lady. An den Namen kann ich mich auch erinnern.
Fuhr von Büsum nach Helgoland als Ersatz für die "Funny Girl".

petzolde hat folgendes geschrieben:

Warum so viele Namenswechsel - auch unter demselben Besitzer - bleibt offen.
Es bleibt auch offen, was nach der sechsmonatigen Maschinenreparatur mit dem Schiff wird. Jedenfalls ist es mit Fähr- und Charterdiensten weit herumgekommen.
gruß EP


Meines Wissens nach wird sie wieder eingesetzt.

Eine Frage von mir noch:
Was ist denn aus der "Helgoland" (die Letzte) geworden?
_________________
Gruß
Björn

- Bunt ist das Dasein und Granatenstark -
Nach oben
dartanddive
 


Anmeldungsdatum: 19.09.2004
Beiträge: 57
Wohnort oder Region: 72270 Baiersbronn

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 20:28 Antworten mit Zitat

Hier ist die 1. Helgoland die als Wappen von Hamburg ins Wasser rutschte icon_lol.gif

von unten nach oben. icon_mrgreen.gif
_________________
Alles was alt ist.
 
Letzter Schiffsname und Verkauft in die Türkei. (Datei: supper_clubcruise_2005.jpg, Downloads: 82) von Mai 1984 bis April 2004
Helgolandverkehr von Bremerhaven (Datei: helgoland_2004.jpg, Downloads: 82) Ab 1966 bis 1971 fäher sie als Alte Liebe Cux.- Helgoland 
1971 bis 1982 in der Ostsee Travemünde-Rodbyhaven (Datei: alte_liebe_1962_.jpg, Downloads: 78) Von 1964 ist sie als Wappen für die Stena Reederei unterwegs (Datei: wappen_1962.jpg, Downloads: 73) 1962-1964 Hamburg-Cuxhaven- Helgoland. (Datei: wappen_von_hamburg_1962_1.jpg, Downloads: 67)
Nach oben
dartanddive
 


Anmeldungsdatum: 19.09.2004
Beiträge: 57
Wohnort oder Region: 72270 Baiersbronn

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 20:56 Antworten mit Zitat

Nun die zweite Helgoland.
_________________
Alles was alt ist.
 
Baujahr 1963 als Helgoland.
Hamburg-Helgoland Verkehr bis 1964.Danach Umbau zum Hospitalschiff bei den Howaldswerken. (Datei: helgoland_1963_.jpg, Downloads: 49) Ab 1966 bis 1972 Hilfseinsatz vor Da Nang (Datei: Hospital Helgoland.jpg, Downloads: 50) Wurde von ab Juni 72 auf der Linie Stockholm-Marienhamm eingesetzt. Das ging bis 1975. (Datei: stena_finlandica_1972.jpg, Downloads: 54) sie wurde in der Ostsee als Butterschiff oder als Renterbelustigung bis 2000 eingesetzt. (Datei: baltic_star_1975.jpg, Downloads: 67) Es wurde dem Schiff zu kalt und wanderte nach Ecuador aus um als GALAPAGOS LEGEND herum zu fahren. (Datei: galapagos_legend_2000.jpg, Downloads: 63)
Nach oben
dartanddive
 


Anmeldungsdatum: 19.09.2004
Beiträge: 57
Wohnort oder Region: 72270 Baiersbronn

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 21:16 Antworten mit Zitat

So die dritte Helgoland.
_________________
Alles was alt ist.
 
1972 im Februar begann die Helgoland mit einem Konkurs der Werft ihr Schiffsleben. (Datei: helgoland_1972_2.jpg, Downloads: 47) 1983 umgetauft in First Lady in der Ostsee auf großer Fahrt.
1994-1997 ist sie von  Büsum nach Helgoland auf Achse. (Datei: first_lady_1983.jpg, Downloads: 45) 1998 besann man sich des alten Namens und Taufte sie wieder in Helgoland um.Sie für 1998 und 1999 von Bremerhaven nach Helgoland. (Datei: helgoland 1998.jpg, Downloads: 57) Zwei Jahre später wurde sie Atlantis und sollte Bremerhaven-Helgoland fahren was aber die Kurbelwelle  im Jahre 2005 nicht mitmachte. (Datei: atlantis_2000.jpg, Downloads: 52)
Nach oben
dartanddive
 


Anmeldungsdatum: 19.09.2004
Beiträge: 57
Wohnort oder Region: 72270 Baiersbronn

Beitrag Verfasst am: 02.03.2006 21:25 Antworten mit Zitat

Die vierte Helgoland. 3_danke.gif
_________________
Alles was alt ist.
 
Die vierte Helgoland wurde im April 1972 als Westfalen ins Wasser gelassen und fuhr Emshaven-Borkum. (Datei: westfalen_1972_2.jpg, Downloads: 60) Das ist wohl die schönste von allen und wird zu Zeit auf der Strecke Wilhelmshaven-Helgoland eingesetzt. (Datei: Letzte Helgoland.JPG, Downloads: 65)
Nach oben
Blubir
 


Anmeldungsdatum: 23.02.2004
Beiträge: 69
Wohnort oder Region: Springe

Beitrag Verfasst am: 03.03.2006 07:52 Antworten mit Zitat

@ dartanddive

Mein Lieber Herr Gesangsverein.
Mein großes Lob für diese Mühe und Arbeit die Du Dir gemacht hast!
Super arbeit.
Wo haste die Daten alle her?

Und wie heißt die Helgoland1 jetzt? Kann den Namen nicht lesen icon_sad.gif

Aber das die Helgoland 4 das schönste Schiff ist..... Naja icon_smile.gif
_________________
Gruß
Björn

- Bunt ist das Dasein und Granatenstark -
Nach oben
Maddin
 


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 225
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 03.03.2006 10:10 Antworten mit Zitat

@ dartanddive

Wirklich klasse ! Licht in der Sache!! 3_danke.gif
Ich wahr schon völlig verwirrt.icon_question.gif
Interessant für mich, dass die „Helgoland 1“ als Alte Liebe gefahren ist.

Kennt noch jemand die zwei Wracks die in der Elbemündung bei Ebbe aus dem Wasser herausragten.

Maddin
Nach oben
master
 


Anmeldungsdatum: 06.07.2003
Beiträge: 404
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 03.03.2006 11:53 Antworten mit Zitat

Maddin hat folgendes geschrieben:


Kennt noch jemand die zwei Wracks die in der Elbemündung bei Ebbe aus dem Wasser herausragten.

Maddin


Dabei handelt es sich um "Fides" und "Ondo"

Thomas
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Verkehrsgeschichte - Wasser Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen