Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...
Die Metallwerke Niedersachsen Brinckman & Mergell ( MENIBUM)

 Der Lizenzbau von Flugzeugen für die Luftwaffe wurde mit dem Beginn des Jahres 1934 zu einem festen Bestandteil beim Hamburger Flugzeugbau. [1]  Allerdings brauchte man für die Aufträge eine Unterstützung, um die vom RLM geforderten Kapazitäten erfüllen zu können. Der Leiter der Flugzeugproduktion beim Hamburger Flugzeugbau, Max P. Andreae machte in seinen persönlichen Aufzeichnungen von 1967 deutlich, wie das Reichsluftfahrtministerium (RLM) und die Industrie bei der Aufrüstung der Luftwaffe zusammenarbeiteten, um den enormen Bedarf der Flugzeugfertigungs-Kapazitäten sicherzustellen.

Mehr ...

16/001 Tessin

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
René
 


Anmeldungsdatum: 27.05.2003
Beiträge: 205
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 21.01.2010 22:33 Antworten mit Zitat

Christel hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Tessin 16/001 ist aber leider richtig zu, soweit mir bekannt ist. Es sieht auch nicht (noch nicht) danach aus, dass sich dieser Zustand in Kürze ändert.


Wird es, im Juli 2010 soll es losgehen. Die Diskussion in anderen Foren dreht sich derzeit leider mehr um die Person hinter dem Projekt, als um die Sache an sich. Mehr dazu beizeiten in einem eigenen Beitrag icon_smile.gif
_________________
Man kann das Leben nicht verlängern, nicht verbreitern- aber vertiefen icon_smile.gif
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.01.2010 23:02 Antworten mit Zitat

Hallo Rene,

jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht icon_mrgreen.gif . Dann muß ich mich wohl mal umschauen im www.

LG,
Christel
Nach oben
Christel
Moderator


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 2255
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 21.01.2010 23:23 Antworten mit Zitat

Hallo Rene,

die Infos sind gut zu finden unter: http://www.bunker-tessin.de/ icon_mrgreen.gif Das Geschehen werde ich mit Spannung verfolgen.

LG,
Christel
Nach oben
c-laus
 


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 35
Wohnort oder Region: Marienwerder am Wasser

Beitrag Verfasst am: 25.01.2010 00:17 Antworten mit Zitat

gut gefunden @ Christel icon_smile.gif

Da ja bestimmt einige auf den Link klicken werden und ich weiss, dass hier Experten schreiben und auch viel Wert auf Korrektheit gelegt wird, folgende Anmerkung;

Zu den diversen Namen zu diesem Bunker bei Tessin:
wir sind uns einig, dass es die Führungsstelle der Volksmarine für den Kriegsfall war.
In Friedenszeiten war es HGS 18 in Rostock - Gehlsdorf, unterstellt waren PrK 18 als Propagandakompanie, ARIG 18, die Auswerte-, Rechen- und Informationsgruppe und ab 1970 RS 18 als Relaisstation.
1970 würde mit dem Baudatum von Tessin übereinstimmen...

Nun ist aber eine Relaisstation meines Wissens eine Station die Daten empfängt, verstärkt und weitersendet.
Es hält sich aber hartnäckig das Gerücht, dass aus Tessin nie gesendet wurde/werden sollte.
Warum denn dann der Name Relaisstation?

Hat da jemand eine vernünftige Erklärung dafür?

Die 18 ist wohl nur so eine Zahl, weil das Kind ja einen Namen haben sollte, oder hat das auch eine Bedeutung?

Natürlich ist mir auch die Bauwerksnummer 16/001 ein Begriff.

Vielen Dank für Aufklärung (hoffentlich icon_cool.gif )

claus
_________________
laut neuesten Meldungen verschwinden immer mehr Senioren im www weil sie ALT und ENTFERNEN drücken
Nach oben
AMRD
Gast





Beitrag Verfasst am: 25.01.2010 08:04 Antworten mit Zitat

Truppenteile der Volksmarine hatte die 18 als Ordnungszahl, wie z.B. das Küstenraketenregiment 18 (KRR 18)
Nach oben
c-laus
 


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 35
Wohnort oder Region: Marienwerder am Wasser

Beitrag Verfasst am: 25.01.2010 10:05 Antworten mit Zitat

das Leben kann so einfach sein icon_smile.gif
Vielen Dank für diese Erklärung. Habe ich ja schon wieder etwas dazugelernt.

claus
_________________
laut neuesten Meldungen verschwinden immer mehr Senioren im www weil sie ALT und ENTFERNEN drücken
Nach oben
bitti
 


Anmeldungsdatum: 06.11.2005
Beiträge: 207
Wohnort oder Region: Bernau

Beitrag Verfasst am: 25.01.2010 20:59 Antworten mit Zitat

Zitat:
....1970 RS 18 als Relaisstation.
1970 würde mit dem Baudatum von Tessin übereinstimmen...

Nun ist aber eine Relaisstation meines Wissens eine Station die Daten empfängt, verstärkt und weitersendet.
Es hält sich aber hartnäckig das Gerücht, dass aus Tessin nie gesendet wurde/werden sollte.
Warum denn dann der Name Relaisstation?

Hat da jemand eine vernünftige Erklärung dafür?


RS 18 = Bunker Marlow = Sendestelle für Tessin würde ich mal sagen, also analog 5002 als Sendestelle für 5001

bitti
_________________
www.marinemuseum-daenholm.de
Nach oben
c-laus
 


Anmeldungsdatum: 23.10.2006
Beiträge: 35
Wohnort oder Region: Marienwerder am Wasser

Beitrag Verfasst am: 25.01.2010 23:17 Antworten mit Zitat

@ Ok bitti, macht Sinn.
Vor allem weil Relaisstation, aus Tessin sollte ja wegen der daraus resultierenden Enttarnung nicht gesendet werden.
Warum liest man dann aber immer wieder RS 18 = Tessin. Sogar Ehemalig nennen es so?

claus
_________________
laut neuesten Meldungen verschwinden immer mehr Senioren im www weil sie ALT und ENTFERNEN drücken
Nach oben
Büttner
 


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beiträge: 329
Wohnort oder Region: Berlin

Beitrag Verfasst am: 28.01.2010 20:46 Antworten mit Zitat

Möglich das einer durchschaut:

Bad Sülze, dort soll sich lt. dem Buch Atombunker Eichenthal eine "Zwischenstation" befinden. Das wäre demnach in der heutigen Kaserne der Bundeswehr.

Zitat: "Ein weiteres Kabel verband über die Zwischenstation Bad Sülze die Anlage [Troposphären-Funkstation Eichenthal] mit der Marinefunksendestelle in Marlow."

Wie muss man sich diese Zwischenstation vorstellen?
Nach oben
AMRD
Gast





Beitrag Verfasst am: 28.01.2010 23:52 Antworten mit Zitat

Mehr Infos zur Troposphären-Funkstation 302 findet man hier: http://www.bunker-302.de/inhalt/index.shtml
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen