Sie sind hier: Start

Wichtige Hinweise zur Zivilschutzanlagen-Datenbank

Verzeichnis ZivilschutzanlagenEtwa seit Mitte 2009 tauchen sie immer häufiger in den Medien auf. - ob nun als „Atombunker“, „Schutzbunker“, Atomschutzbunker“ oder einfach nur als „Bunker“ bezeichnet, Gemeint sind meistens ehemalige öffentliche Zivilschutzanlagen des Kalten Krieges. Seit Mitte der 1950er Jahre bis über das Ende des Kalten Krieges in die frühen Neunziger hinein  errichtete die Bundesrepublik Deutschland eine große Zahl solcher Bauwerke als Neubauten und  modernisierte viele Weltkriegsbunker. Mehrere Tausend waren es, doch die meisten Menschen wissen so gut wie nichts über dieses Thema, das mit dem Ende des Ost-West-Konfliktes zum Teil der Geschichte wurde. In unserem Datenbank-Projekt versuchen wir, diese Schutzbauten zu katalogisieren.

Was enthält die Datenbank genau?

Diese Datenbank enthält nur ehemalige, öffentliche Zivilschutzanlagen. Sie basiert auf dem offiziellen Bestand von rund zweitausend Anlagen zum Zeitpunkt etwa Mitte 2007. Zivilschutzanlagen, welche bereits vor Mitte 2007 aus der Zweckbindung entlassen wurden, sind noch nicht komplett enthalten - hierunter fallen bisher auch die meisten der damals rund neuntausend vom Bund geförderten Schul- und Hausschutzräume.

Ausschließlicher Gegenstand der Datensammlung sind öffentliche Schutzräume (offene Personengruppe) sowie Schul- und Gemeinschaftshausschutzräume (öffentlich gefördert, halboffene Personengruppen), welche zwischen etwa 1955 und 2007 errichtet bzw. hergerichtet wurden.

Die folgenden Anlagentypen gehören somit ausdrücklich nicht in diese Datensammlung: Weltkriegsbunker, die nicht für den Zivilschutz wieder hergerichtet wurden, private Schutzräume für Haushalte oder Firmen, Behörden-Schutzräume für geschlossene Personengruppen, Befehlsstellen und ähnliche Einrichtungen, Sachschutzräume, Technikschutzräume und militärische Schutzräume aller Art

Diese Datensammlung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, die Richtigkeit der Daten kann natürlich nicht immer garantiert werden. Unser Ziel ist es, die Datenbasis ständig zu erweitern, Fehler zu korrigieren und vor allem die Details zu den einzelnen Objekten zu ergänzen. Es liegt nahe, dass ein solches, bundesweites Projekt kaum von nur Wenigen zu bewältigen sein dürfte. Hier können Sie uns helfen, indem Sie uns Ihre Anmerkungen, Ergänzungen und/oder Korrekturen über die entsprechenden Online-Formulare mitteilen oder eigene Fotos zu den Anlagen hochladen und so aktiv zu diesem Projekt beitragen. Wenn Sie bereits in unserem Forum registriert sind, können Sie hier mit den gleichen Logindaten sofort loslegen!

Wieso solch eine Datenbank?

Der Kalte Krieg ging mit der Wiedervereinigung Deutschlands im Jahr 1990 zu Ende, vier Jahre später zogen die letzten russischen Soldaten aus Ostdeutschland ab. Seitdem hat sich die Welt verändert, die heutigen Bedrohungen sind andere als damals. Nachdem die Innenministerkonferenz im Mai 2007 die Aufgabe des flächendeckenden Schutzbauprogramms beschlossen hat und die Zivilschutzanlagen nach und nach aus der Zweckbindung fallen, empfanden wir den Zeitpunkt als ideal, um mit der Aufnahme, Katalogisierung und Dokumentation dieses Kapitels deutscher Nachkriegsgeschichte zu beginnen. Noch stehen die meisten baulichen Zeugen, noch kann man sie dokumentieren – schon in wenigen Jahren wird das in vielen Fällen wohl bereits nicht mehr möglich sein.

Technische Anmerkungen

Einige Dinge sollte man über die Funktion dieser Datenbank wissen, um damit besser arbeiten zu können. Manche Punkte funktionieren möglicherweise aus technischen oder anderen Gründen anders, als Sie es sich vorstellen oder gewohnt sind. Obwohl wir uns bemühen, Software-Probleme zu vermeiden, kann es unter Umständen auch dazu einmal kommen. Einige Hinweise und Antworten haben wir daher an dieser Stelle zusammen getragen:

Die unterschiedlichen Such- und Sortiermöglichkeiten sind äußerst vielfältig, aber auch nicht immer leicht zu durchschauen. So müssen Suchbegriffe generell mindestens vier Zeichen haben, kürzere Suchworte führen zu keinem Ergebnis. Nicht jede Kombination von Suche und Sortierung funktioniert bzw. führt zu sinnvollen Ergebnissen - hier hilft nur Ausprobieren. Erklärungsbedürftig ist sicher auch die Suche nach Datensätzen mit bzw. ohne Fotos in der erweiterten Suchfunktion: Suchen Sie hier bitte nach „Fotos > 1“ bzw. „Fotos < 1“.

Helfen Sie mit, diese Datenbank zu vervollständigen!

Wenn Sie uns ergänzende Informationen zu einem Datensatz mitteilen oder Fotos hochladen möchten (worüber wir uns natürlich sehr freuen würden), müssen Sie sich rechts auf der Seite anmelden. Benutzen Sie hierzu bitte die gleichen Anmeldedaten (Benutzername und Kennwort), die Sie auch in unserem Forum verwenden. Bitte beachten Sie, dass zwar die gleichen Anmeldedaten gelten, es sich aber technisch um zwei getrennte Programmteile handelt, in denen man sich auch getrennt anmelden muss. Haben Sie noch keine Login-Daten, registrieren Sie sich bitte über das Forum.

Hochgeladene Fotos und Informationen sind nicht sofort sichtbar, sondern werden von uns erst nach Überprüfung freigeschaltet. Auch die Statistik über die Anzahl der Datensätze/Fotos und das Foto-Kennzeichen  (kleines Kamera-Symbol) werden nur einmal pro Tag aktualisiert, Änderungen werden daher unter Umständen erst am Folgetag sichtbar. Haben Sie also bitte etwas Geduld.

Teilen Sie uns bitte generell möglichst viele Informationen mit und geben Sie bitte unbedingt immer eine Quelle an, damit wir auch die Quellenliste möglichst lückenlos pflegen können. Sie können dazu im vorgegebenen Textfeld frei schreiben, wir übernehmen die Daten dann strukturiert in den entsprechenden Datensatz. Beim Hochladen von eigenen Fotos geben Sie uns bitte unbedingt Ihren Realnamen an, damit wir das jeweilige Foto mit einer seriösen Quellangabe versehen in die Datenbank übernehmen können.

Bei Fotos, die auf Privat-, Firmen- oder anderen, nichtöffentlichen Grundstücken oder innerhalb von Gebäuden entstanden sind, benötigen Sie neben der Erlaubnis zum Betreten in der Regel auch eine Genehmigung des Eigentümers zur Veröffentlichung. Gegen Fotos, die von öffentlichen Straßen bzw. Fußwegen aus gemacht wurden, spricht rechtlich in der Regel nichts. Die Nutzung von Leitern und ähnlichen Hilfsmitteln, um beispielsweise einen Blick über Hecke oder Mauer zu werfen, ist allerdings nicht zulässig.  Bitte respektieren Sie Eigentum, Grundstücke und Privatsphäre anderer Menschen - Sie selbst möchten bestimmt auch keine Fremden in Ihrem Garten oder vor Ihrem Wohnzimmerfenster.

Ausserdem möchten wir darum bitten, eventuell auf dem Foto sichtbare Personen oder Autokennzeichen unkenntlich zu machen, da wir sonst von einer Freischaltung der Bilder absehen müssen.

Beim Hochladen historischer Fotos, Zeichnungen, Pläne und ähnlicher Darstellungen, die Sie nicht selbst angefertigt haben, beachten Sie bitte unbedingt das Urheberrecht und besorgen sich vor dem Hochladen eine entsprechende Genehmigung, so weit nötig. Natürlich ist auch hier eine aussagekräftige Quellen- und Urheberangabe wichtig.

Wenn Sie uns eine noch nicht in der Datenbank eingetragene Anlage melden möchten, senden Sie uns bitte eine Email oder verwenden Sie unser Kontaktformular. Bitte beachten Sie vorher unbedingt  noch einmal den Punkt „Was enthält die Datenbank genau?“ weiter oben auf dieser Seite.

Direkt zur Datenbank ...


 
Timeloberg

Autoren-Login